Die zwingende Schriftform wird allerdings nur für die Festschreibung der Dauer des befristeten Arbeitsverhältnisses gefordert. Sie bezieht sich also nicht von vornherein auf die sonstigen Vereinbarungen. Allerdings gilt das Gebot der Schriftform für die Dauer des gesamten befristeten Arbeitsverhältnisses. Deshalb muss die Schriftform auch bei jeder Änderung während der Laufzeit des Vertrages beachtet werden; insbesondere bei Verlängerungen und Verkürzungen. Für Kleinbetriebe gibt es hinsichtlich der verlangten Schriftform keinerlei Sonderregelung. Auch sie müssen dieser Vorschrift uneingeschränkt nachkommen.

Eine andere Falle: In der Praxis greifen Unternehmen gerne auf eine 2-jährige Befristung ohne Sachgrund zurück, wenn Sie den Grund für eine Befristung nicht offenlegen können oder wollen. Aber Vorsicht: Diese Möglichkeit besteht laut Praxishandbuch nur bei Neueinstellungen. Falls der Mitarbeiter bereits früher - selbst lediglich als Aushilfe - beschäftigt gewesen sein sollte, sei eine sachgrundlose Befristung unzulässig. Die Konsequenz eines fehlenden Sachgrundes für die Befristung in solchen Fällen: Statt des gewollten befristeten entsteht ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Wie lange die Beschäftigung zurückliegt, spielt dabei keine Rolle.

Auch bei Verlängerung befristeter Arbeitsverhältnisse machen es sich viele Arbeitgeber offenbar zu leicht. Solche Arbeitsverhältnisse werden von Mal zu Mal verlängert und alle glauben, das sei in Ordnung. Aber es gibt hier klare Grenzen: Nach Darlegung des Praxishandbuchs darf bei der "Befristung ohne Sachgrund" ein Arbeitsverhältnis innerhalb eines Zeitraums von 2 Jahren maximal 3-mal verlängert werden.

Vorsicht ist auch bei einer Befristung mit Sachgrund angesagt: Der Arbeitgeber muss in solchen Fällen immer wieder einen neuen Sachgrund für die Verlängerung nachweisen. Im Zweifel ist er dafür vor Gericht beweispflichtig.

 

 

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen