Aimy H1 Heading

Kontext: com_content.article

Hager flow Energiemanagement System

Mit Energiemanagement     Zukunft installieren   Speichern. Managen. Laden.

Strom speichern 

Die Batterie für mehr Unabhängigkeit vom Stromnetz: Der neue Energiespeicher speichert hauseigenen Solarstrom und stellt ihn für alle Bereiche des täglichen Lebens zur Verfügung.

So lässt sich der Eigenverbrauch des selbsterzeugten PV-Stroms gezielt erhöhen, anstatt ihn – weniger lukrativ – ins Stromnetz einzuspeisen. Der Energiespeicher besteht aus

Wechselrichter, Batteriewandler und Batteriemodulen und wurde speziell auf die Anforderungen von Einfamilienhäusern abgestimmt.

Energie managen

Der Energiemanagement Controller ist das Gehirn von flow. Er kommuniziert mit den Verbrauchern im Haus und übernimmt die zentrale Steuerung von Energiespeicher

und Ladestation. Hoher Verbrauch wird in die PV-Erzeugungszeit verschoben, so dass der größtmögliche Anteil an selbsterzeugtem Strom genutzt werden kann.

Autark

Zentrale Steuerung von Solaranlage, Speicher, Ladestation, Smart Home und Wärmepumpe.

Intelligent

Strombedarf für Hausverbrauch, E-Auto und Wärmepumpe wird berechnet und wenn möglich mit Strom aus Solaranlage oder Energiespeicher gedeckt.

Ausfallsicher

Ladezeiten für die E-Autos werden optimiert, ohne den Hausanschluss zu überlasten (Blackoutschutz).

Transparent

Ansprechende Visualisierung aller Verbräuche und Einspeisungen.

                                 

Erneuerbare Energien bedarfsgerecht nutzen

Sonneneinstrahlung und Energiebedarf sind nicht deckungsgleich. Deshalb speisen viele PV-Anlagenbetreiber überschüssigen Solarstrom noch immer ins

öffentliche Stromnetz ein, meist zu ungünstigen Bedingungen. Das neue Haus Energiemanagement System von Hager dreht den Spieß bzw. Peak um:

Durch Speicherung der Solarenergie und intelligentes Peak Shaving (Lastverschiebung) tanken Anlagenbetreiber günstig Sonne, wann immer sie möchten.

 

Kompatibel mit Audi Ladesystem connect

flow kann optional mit dem Audi Ladesystem connect für den Audi e-tron verbunden werden. Mit flow können bis zu drei Elektrofahrzeuge

gleichzeitig geladen werden. Die Kommunikation zwischen den Komponenten erfolgt über den herstellerübergreifenden EEBus-Standard.

Damit ist eine doppelte Ladeleistung von 22 kW (gegenüber einer klassischen 400-Volt-Drehstromsteckdose mit bis zu 11 kW) möglich,

womit sich die Ladezeit auf 4,5 Stunden halbiert*. Der Energiemanagement Controller flow von Hager bietet für diesen Anwendungsfall

selbstverständlich Blackoutschutz. Er sorgt für die optimale Balance zwischen allen aktiven Verbrauchern im Haushalt und der maximale

verfügbaren Leistung für die Ladestation.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.